Biografie

Dominik Stelzner
(geb. Salzer)

“[…] Irrwege, Spiegelungen, Andeutungen, Ahnungen – Spannungen. Dies sind die Stationen, durch welche uns Dominik Salzer mit seiner Malerei vergnüglich führt. Wohin der Weg geht? Nun, das liegt zu einem großen Teil auch am Betrachter. Wie im Spiegellabyrinth. Vergleichen wir die Titel mit den Bildern vor uns, dann merken wir eines: Es ist ein mehr als feines, sinnliches, komplexes Zusammenspiel von Formen und Farben, Realität und ihren Abbildern, welches Dominik Salzer für uns inszeniert.[…]”
– Dr. A. Pagiela

 

03.06.1988 – Geboren in Bietigheim-Bissingen
2005-2008 – Ausbildung als Grafik-Designer
2008-2010 – Fachhochschulreife Fachrichtung Gestaltung
2010-2014 – Diplom 3D-Visualisierung (Digital Artist)
Seit 2019 – Freier Künstler

Ich habe einige Jahre als Grafik-Designer gearbeitet, doch diese Arbeit hat mich nie wirklich erfüllt. Nachdem unsere Abteilung dann eines Tages dicht gemacht wurde, beschloss ich meinen eigenen Weg zu gehen und meinen Gefühlen und meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Also habe ich 2019 angefangen, autodidaktisch die abstrakte Malerei zu erlernen.

Bereits nach dem ersten Bild wurde die Arbeit mit Acrylfarben zu einer neuen Passion, welche ich nun zusätzlich zur Musik verfolge.
Ich möchte, wie in der Musik, auch visuell alle erdenklichen Gefühle bei den Betrachter*Innen hervorrufen und ihre Fantasie anregen.
Bei meinen Bildern benutze ich kräftige Farben um starke Kontraste zu erzeugen. Grafische Elemente sorgen für die Spannung und lassen viel Freiraum zur eigenen Interpretation.

Die Fusion aus digitaler Kunst auf Leinwand und Acrylfarbe habe ich über die Zeit verfeinert und seit 2021 stärker in den Fokus gerrückt. Die Kombination dieser unterschiedlichen Medien gibt meinen Werken einen enormen Wiedererkennungswert und ich kann meine Fähigkeiten als Digital Artist voll und ganz einbringen.

Ausstellungen

Mitgliedschaften

Mitglied bei [KUN:ST] International https://kun-st-international.de/

Print

The Artist Lounge Magazine: Issue 01

Vertreten im Magazin der KingHouse Gallery